siehe auch: Meine Angebote!

 

 

 Rückblick zu "Ostfriesland atmet" 2020:

 

Auch in diesem Jahr konnten - unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes -  mit Unterstützung von ATEM Der Berufsverband e. V., den Sommer über wieder für alle Teilnehmerinnen kostenlose Atem-Aktionen stattfinden: (Siehe auch: www.bvatem.de/wiratmen )

 

Unter dem Titel "Ostfriesland atmet" haben sich Interessierte im Leeraner Julianenpark, hier auch in der "Wabe" (Dorfstr. 16), außerdem  in Emden auf der Grünfläche zwischen Hinter Tief und den Wallanlagen sowie im Kino auf Spiekeroog in insgesamt sieben Veranstaltungen mithilfe von Übungen ihrem Atem zugewandt.

Nach dem Corona-Lockdown war die Resonanz zunächst sehr verhalten, die Teilnehmerzahlen mehrten sich jedoch, so dass wiederholt sehr erfreuliche Gruppengrößen zusammenkamen.

 

Teilnehmende AtempädagogInnen in diesem Jahr: Gabriele Pieper, Bonn, Annechien Ihnen, Leer. Gastdozentin (AutogenesTraining): Bärbel Pape-Harnitz, Lingen

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos von der diesjährigen Atemaktion im Julianenpark Leer